Information für Patientinnen aufgrund der aktuellen Situation in Bezug

Es ist uns ein grosses Anliegen, unsere Patientinnen im Allgemeinen und vor allem diejenigen mit einem erhöhten Risiko zu schützen.

Wichtigste Regeln:

  1. Nicht ohne Termin in die Praxis kommen
  2. Maskenpflicht, bitte eigene Maske mitbringen
  3. Mit Symptomen zu Hause bleiben und uns telefonisch kontaktieren
  4. Aktuelle Richtlinien des BAG befolgen (Plakate/Homepage)

Schwangere Frauen gelten neu seit 5.8.2020 im Sinne einer Vorsichtsmassnahme als besonders gefährdete Personen im Zusammenhang mit COVID-19. Auf der Homepage des BAG unter FAQ sowie auf der Homepage unserer gynäkologischen Fachgesellschaft www.sggg.ch finden Sie genauere Informationen. Ansonsten steht unser Praxis Team gerne für alle Fragen zur Verfügung. Lesen Sie hier das Merkblatt der gynäkologischen Fachgesellschaft.

Wir sind hierbei auch auf Ihre Mithilfe und Verständnis angewiesen:

  • Manche Fragestellungen können ggfs. auch in einem ärztlichen Telefongespräch beantwortet werden. Bitte nutzen Sie diese Option - soweit möglich - vor allem, wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören.
  • Bei Fieber,Husten,vermindertem Riech/Geschmackssinn, Durchfall, Atembeschwerden (bei sich selbst oder einer Personen Ihrem Umfeld) bleiben Sie bitte zu Hause und melden sich bei uns.
  • Begleitpersonen/Partner bitte nur in dringenden Fällen (z.B. Übersetzung) oder zum Ultraschall in der Schwangerschaft mit in die Praxis bringen, Kinder bitte zu Hause lassen.
  • Nach Eintritt in die Praxis bitte Hände waschen und desinfizieren. Im Wartezimmer bitte genügend Abstand zueinander halten.
  • Da wir bei der Untersuchung den empfohlenen Mindestabstand nicht einhalten können, bitten wir Sie eine Atemschutzmaske zu tragen.
  • Bitte beachten Sie immer die aktuellen Hinweise/Webseite und Plakate des BAG.

Für Ihre und unsere Gesundheit haben wir uns entschieden, die täglichen Termine nicht zu eng einzuplanen, um z. B. Ansammlungen im Wartezimmer zu vermeiden bzw genügend Zeit für ausgiebige Desinfektionsmassnahmen zu haben.

Wir danken Ihnen bereits im Vorfeld für Ihre Rücksichtnahme und Flexibilität bei Terminverschiebungen oder längeren Wartefristen für Termine und werden uns bemühen, mit allen Patientinnen eine individuelle Lösung zu finden.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und soziales Verantwortungsgefühl in dieser speziellen Situation.